Hold off

map_hold_wheel

Mit dem „Hold off“ Regler wird die Zeit eingestellt, die zwischen dem Ende eines horizontalen Durchlaufs des Elektronenstrahls (=“Sweep“) und dem Beginn des nächsten Durchlaufs verstreicht. Die Bezeichnung stammt vom englischen „hold“, zu deutsch „halten“, und „off“, zu deutsch „aus“, bedeutet also soviel wie „ausgeschalteten Strahl halten“.

Diese Echtzeit-Funktion ist in der Simulation nicht implementiert, denn die Rechengeschwindigkeit, die für ein der Realität ähnliches Zeitverhalten erforderlich wäre, ist nach gegenwärtigem Stand der Technik mit der Macromedia Skriptsprache „Lingo“ nicht erreichbar. Der Regler läßt sich zwar bewegen, die Einstellung wirkt sich in der Simulation jedoch nicht auf die Darstellung aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.