+/-

map_trigger_plus_minus_button

Mit dem „+/-“ Schalter kann festgelegt werden, ob ein Signal bei steigender (+) Flanke oder fallender (-) Flanke getriggert wird. Ist der Schalter ausgeschaltet, wird bei steigender Flanke getriggert, ansonsten bei fallender. Diese Einstellung ist unabhängig davon, ob der Triggerpegel automatisch oder manuell eingestellt wird (unabhängig vom „At/Norm.“ Schalter und dem „Level“ Regler).

Die folgenden Abbildungen zeigen Beispiele zu verschiedenen Triggereinstellungen:

sample_trigger_level_autolevel_b
Der „At/Norm.“ Schalter ist ausgeschaltet (=automatische Pegelwahl),
der „+/-“ Schalter ist ausgeschaltet (=bei steigender Flanke triggern)

sample_trigger_level_rising_50_percent_positive
Der „At/Norm.“ Schalter ist eingeschaltet (=manuelle Pegelwahl),
der „Level“ Regler ist auf etwa die Hälfte der Signalamplitude eingestellt,
der „+/-“ Schalter ist ausgeschaltet (=bei steigender Flanke triggern)

sample_trigger_level_falling_50_percent_positive
Der „At/Norm.“ Schalter ist eingeschaltet (=manuelle Pegelwahl),
der „Level“ Regler ist auf etwa die Hälfte der Signalamplitude eingestellt,
der „+/-“ Schalter ist eingeschaltet (=bei fallender Flanke triggern)

sample_trigger_level_out_of_range
Der „At/Norm.“ Schalter ist eingeschaltet (=manuelle Pegelwahl),
der „Level“ Regler ist unter dem niedrigsten Spannungswert des Signals eingestellt,
dadurch kann keine Triggerung erfolgen, der Bildschirm bleibt leer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.